Ein Besuch in St. Pauli

Es gibt so Gebäude, an denen fährt man immer vorbei und denkt sich: irgendwann…

Sequence: {IMG_0158.JPG: TV=0,000250, AV=2,8, Bias=0,0} {IMG_0156.JPG: TV=0,000800, AV=2,8, Bias=0,0} {IMG_0157.JPG: TV=0,001000, AV=2,8, Bias=0,0}

Jetzt habe ich mir die Zeit genommen, die evangelisch-lutherische Paulikirche in Mitten des Östlichen Ringgebiets in Braunschweig zu besuchen und sie ist nicht die älteste Kirche in der Stadt, aber dennoch äusserst Sehenswert.

Sie wurde unter dem Stadtbaurat Ludwig Winter von 1901 bis 1906 an der damaligen Kaiser-Wilhelm-Straße (heute Jasperallee) errichtet.

Die repräsentative Lage, von viel Grün umgeben, ist schon eine Besonderheit. Die nächste überrascht einen beim Betreten, denn das Kirchenschiff hat den Grundriss eines eines griechischen Kreuzes.

Während des Zweiten Weltkriegs brannte die Turmspitze im Bombenangriff auf Braunschweig am 15. Oktober 1944 ab. Sie wurde nicht wieder aufgebaut.

Wenn Ihr Lust habt, begleitet mich auf meinem Weg in und um die Kirche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.